Stressmanagement in 3 Schritten

Machen Sie den Selbst-Check, identifizieren Sie Ihre Stressanzeiger sowie Energiebringer und trainieren Sie Ihr Stressmanagement in 3 Schritten.


Schritt 1: Ampel-Akku-Check

Um mit dem Training zu beginnen, sollten Sie zunächst den Ampel- sowie Akku-Check ausfüllen.

Den Selbst-Check zum Download und zum Ausdrucken finden Sie hier!


Schritt 2: Auswertung

Bei der Auswertung schauen Sie sich bitte Ihren ausgefüllten Fragebogen an: Wenn Ihr Ampel-Check fünfmal oder öfter im „roten Bereich“ und zusätzlich Ihr Akku „kaum geladen“ ist, dann besteht Handlungsbedarf und Sie sollten Ihre Akkus aufladen.


Schritt 3: Handlung
  • Schreiben Sie zwei konkrete Aktionen, mit denen Sie Ihre Akkus aufladen können, auf einen kleinen Zettel. Tragen Sie diesen Zettel zur Erinnerung in Ihrer Brieftasche mit sich.
  • Suchen Sie sich einen Unterstützungspartner, der Sie immer mal wieder erinnert.
  • Wenn Sie im „grünen Bereich“ liegen, überlegen Sie sich Maßnahmen zur Stabilisierung dieses Zustandes.

Wichtig: Dies ist ein erster Selbst-Check, der eine professionelle Beratung nicht ersetzt.

Ich wünsche Ihnen energiereiches Akku-Aufladen

Ihr Andreas Steinhübel