Aktuelle Veröffentlichungen



Persönlich hat mich die Arbeit mit sogenannten schwer vermittelbaren Jugendlichen geprägt: Jeweils eine Woche Zeit für das Thema Soziale Kompetenz mit jungen Menschen, die durchs soziale Raster gefallen waren. Kaum Perspektive und zu Beginn vor allem kaum Selbstachtung. Hier habe ich erfahren, was echte Wertschätzung verändern kann.

Für Volkswagen habe ich schon früh Führungsnachwuchskräfte in Gesprächs- und Präsentationstechniken trainiert; heute noch ein treuer Kunde. Durch die Konzeption und Durchführung internationaler Managemementprogramme ist mir ein multifunktionaler Schlüssel bewusst geworden: Respekt und Neugier.

Coaching als Profession hat sich durch Anfragen am Rande von Projektmeetings ergeben, wenn Fach- oder Führungskräfte fragten, »Haben Sie nochmal grad Zeit für ne persönliche Frage?«. Um dies professionalisieren zu können, ließ ich mich von Prof. König und Dr. Volmer zum Master-Coach ausbilden. Das war also die von mir gesuchte Brücke. Zusammen mit Christopher Rauen bilde ich Coachs in dem integrativen Ansatz aus (mittlerweile mehr als 700 Absolventen).

Mit Dank betrachte ich die Inspiration durch Prof. Arist von Schlippe, der mir als wissenschaftlicher Beirat mit Rat, Tat und kritischen Fragen zur Seite steht. Im Deutschen Bundesverband Coaching engagiere ich mich als Leiter der Regionalgruppe Nord-West und als Senior-Coach, da es mir ein Anliegen ist, die Coachingwelt als Profession weiter zu gestalten.

Heute freue ich mich als Ausbilder in der Steinhübel-Akademie über wachsende Kompetenzen bei Absolventen der Ausbildung Coachingkompetenzen und der Ausbildung Organisationsentwicklung. Außerdem coache ich Führungskräfte primär aus Familienunternehmen, begleite Change-Prozesse und bin mit Freude als Impulsredner aktiv.